Unternehmen

vitakorn

1999 wurde die Vision zweier „Pioniere“ der österreichischen Futtermittelproduktion zur Realität. „Herbert Lugitsch & Söhne GesmbH“ und „Michael Hofer KG“ gründeten 1999 die erste Biofuttermühle Europas. Seither steht der Name vitakorn für ein innovatives, qualitätsorientiertes und ökologiebewusstes Unternehmen der landwirtschaftlichen Veredelungsproduktion.

Hier, im Norden Burgenlands, erkannte man rechtzeitig, wie entscheidend die Reinheit in der Produktion von biologischen Futtermittel ist. Die Herstellung erfolgt nach den strengsten Richtlinien des größten Bioverbandes Bio AUSTRIA. Das garantiert eine 100%ige Reinheit der Futtermittel, da ausschließlich Produkte eingesetzt werden, die vom Bioverband Bio AUSTRIA zugelassen sind. Laufende Kontrollen durch die SGS Austria Bio-Kontrollstelle bestätigen die Qualität.

Seit der Gründung des Unternehmens steigt der Umsatz kontinuierlich. Vor allem Biofutter verzeichnet ein stetiges Wachstum. Dieses Ergebnis wird vor allem durch die laufenden Investitionen in neueste Produktions-Verfahren und mittels strengster Kontroll-Maßnahmen erzielt. Nur dadurch ist die Herstellung von erstklassigen Futtermitteln auf Dauer möglich.

vitakorn sieht sich gegenüber Mensch und Natur verantwortlich. Deshalb achtet das Unternehmen besonders auf den harmonischen Umgang mit den Rohstoff-Ressourcen und arbeitet gemeinsam mit einheimischen Bauern aus der Region.

vitakorn steht für Futtermittel auf höchstem Niveau und garantiert dem Konsumenten 100% Bio, 100% Reinheit und 100% Qualität.